Nachhaltigkeit.
Ökoligisch, wirtschaftlich, sozial.

Das Thema Nachhaltigkeit nimmt bei BMS einen zentralen Stellenwert ein. Als Familienunternehmen sind wir uns unserer Verantwortung gegenüber zukünftigen Generationen bewusst. Unser Verständnis eines nachhaltigen Unternehmens bezieht sich daher auf alle Ebenen: die ökologische, die wirtschaftliche und die soziale.

Für den Bau von Gebäuden bedeutet dies, dass wir ressourcenschonende Lösungen entwickeln – sowohl, was die Materialauswahl anbelangt, als auch den gesamten Lebenszyklus von der Planung bis zur Berücksichtigung von Rückbau und Materialrecycling.

Auch an unserem Standort in Brilon setzen wir auf Nachhaltigkeit und sind fortwährend dabei, unsere Umweltleistung zu verbessern und neue Impulse aufzunehmen und umzusetzen.

Diese Verpflichtung gehen wir auch gegenüber unseren Mitarbeiter:innen ein und schaffen langfristige und gesunde Arbeitsbedingungen.

Nachhaltig Bauen.
Über den gesamten Lebenszyklus.

BMS verfolgt bereits seit Jahren ein nachhaltiges Konzept bei dem Bau von Industriegebäuden. Das Thema rückt – aus gutem Grund – immer mehr in den Fokus. Klimawandel und Ressourcenverknappung sind essenzielle Themen, die jeden einzelnen betreffen. Wir stellen uns im Bereich des Industriebaus der Verantwortung und entwickeln unsere Produktionsprozesse fortwährend weiter.

Dabei verstehen wir das Konzept des nachhaltigen Bauens als vielschichtiges: Neben ressourcenschonendem Einsatz von Materialien und einer energieeffizienten Bauweise (von Fassaden über die Technische Gebäudeausrüstung) betrachten wir während der Planungsphase auch Funktionalität und Wirtschaftlichkeit der Gebäude. Ein nicht zu vernachlässigender Punkt, der aus unserer Sicht ebenfalls zum Thema Nachhaltigkeit gehört, liegt in der sozialen Nachhaltigkeit eines Gebäudes. Damit sind Faktoren, wie Temperatur, Akustik, Gestaltung oder Lichtverhältnisse gemeint, die dazu beitragen, dass Menschen sich im Gebäude wohlfühlen.

Unter Einsatz der BIM-Methode und interdisziplinären Teams, lassen sich all diese Faktoren bereits in der Planungsphase optimal einbeziehen, da wir anhand von Simulationen z.B. Verbrauch und Bedarf berechnen können und alternative Energieversorgungssysteme auf Wirtschaftlichkeit prüfen können.

Der Anspruch von BMS ist es, umfassende Lösungen zu entwickeln, die über den gesamten Lebenszyklus funktionieren. Dabei garantieren wir nicht nur die Einhaltung aller gesetzlich vorgegebenen Standards, sondern gehen auch darüber hinaus. Den Nachhaltigkeitsgrad des Gebäudes stimmen wir natürlich individuell mit jedem Bauherrn ab und entwickeln das beste Konzept für die jeweiligen Bedürfnisse.

Nachhaltigkeit bei BMS.
Generationengerecht und umweltfreundlich.

Als zertifiziertes Mitglied der Deutschen Gesellschaft Nachhaltiges Bauen (DGNB) legen wir auch an unserem Standort in Brilon unseren Fokus auf das Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Wir verbessern dabei kontinuierlich unsere Prozesse und Umweltleistungen, um so unseren Beitrag für die Gesellschaft und zukünftige Generationen zu leisten.

Was wir konkret tun:

  • Die Dächer unserer Produktionshallen sind vollflächig mit Photovoltaik-Elementen ausgestattet
  • Wir modernisieren fortlaufend unsere Gebäude auf den neuesten Stand der Technik um den Primär-Energiebedarf und die CO2-Emmissionen kontinuierlich zu verringern
  • Seit Juli 2022 sind wir stolze Besitzer von zwei emsigen Bienenvölkern
  • Wir setzen bei unseren Fahrzeugen auf E-Mobilität und haben 6 E-Zapfstellen auf unserem Gelände
  • In der Verwaltung setzen wir das Konzept des „papierlosen Büros“ um
  • Für unsere Mitarbeiter investieren wir kontinuierlich in den Arbeitsschutz und die Gesundheitsförderung